Geschäftsunfähigkeit

Geschäftsunfähig sind Kinder unter 7 Jahren sowie Personen, die dauerhaft geistesgestört sind. Rechtsgeschäfte, die ein Geschäftsunfähiger abschließt, sind nichtig (ungültig). Für Geschäftsunfähige handeln die gesetzlichen Vertreter, also die Eltern, Ein Vormund oder ein Betreuer.


Zurück zum Glossar
envelope-oclosephone