In der Unterrichtung wird man mit den rechtlichen Vorschriften vertraut gemacht. Dazu gehören praktische Anwendungen sowie fachspezifischen Pflichten und Befugnissen.

Die VBG Verwaltungs-Berufsgenossenschaften sind dafür zuständig der Träger der gesetzlichen Unfallversicherungen. Die Berufsgenossenschaften finanzieren sich durch jährliche oder monatliche Beiträge der Kunden/Mitglieder. Die Mitglieder sind unter anderem Banken, Versicherungen, Sportvereine, Personentransportfirmen sowie Freiberufler.

Als Sicherheitsdienst auf einer Veranstaltung kümmert sich ein Sicherheitsdienst um Zugangskontrollen sowie Konfliktlösungen. Sicherheitsunternehmen arbeiten dabei stets deeskalierend, was bedeutet, dass Sie Konflikte von vornherein oder noch währenddessen sanft und bestimmt lösen und verhindern.

Videoüberwachung ist die Beobachtung von Objekten, Personen oder Geländestrecken mittels Videokamera und Monitor. Die Videoüberwachung wird in der Regel in einem geschlossenen System über verlegte Kabel konzipiert, kann aber auch über eine Funkstrecke (offenes Fernsehsystem mit drahtloser Bildübertragung) oder ein Mischsystem realisiert werden. In der einfachsten Form der Videoüberwachung werden normalerweise Videokamera und Monitor verbunden. Je nach Aufgabe kann es aber erforderlich sein, weitere Komponenten in das Videoüberwachungssystem zu integrieren.

Drahtlose Wächterkontrollsysteme werden auch Funkstechsysteme genannt, da als Übertragungsmedium entweder der Betriebs- und Bündelfunk oder der Grundstücksfunk benutzt werden. Hierzu bewegt sich das Wachpersonal mit einem Handsprechfunkgerät innerhalb des Funkversorgungsbereichs des Funknetzes. Die Handsprechfunkgeräte sind entweder über ein Kabel mit einem Datensammler verbunden oder der Datensammler ist direkt im Funkgerät mit eingebaut. Über diese Leitung kann das Personal und der Weg eines Kontrollgangs überwacht oder überprüft werden. Die angelaufenen Kontrollpunkte und die Zeit werden in der Zentrale gespeichert und protokoliert. Zusätzlich kann auch der Weg mit den entsprechenden Zeiten zwischen zwei Kontrollpunkten vorgegeben werden. Eine Lokalisierung des verfolgten Weges ist möglich, wenn die zu erfassenden Kontrollpunkte nicht zu weit entfernt sind. Sobald Unregelmäßigkeiten aufkommen in den Kontrollgängen oder nicht richtig geführten Kontrollgängen wird in der Zentrale ein Alarm ausgelöst.

Eine äußere Umschließung soll Eindringversuche auf das Gelände verhindern. Je nach Sicherungskonzeption, Schutzbedürfnis sowie Geländeart und -form können Zäune oder Mauern als Sicherungsbarrieren dienen. Bei hohem Sicherungsbedarf besteht die Mög­lichkeit, die mechanischen Barrieren durch Detektionsgeräte oder Beobachtungssysteme zu ergänzen. Die Umschließung soll bei entsprechend ausgeführter Standfestigkeit ein Durchdringen, Übersteigen und Untergraben erschweren oder verhindern. Zaunanlagen müssen durch Streifengänge und technische Inspektionen auf eventuelle Beschädigungen und Funktionalität überprüft werden.

envelope-oclosephone