Zaunanlagen

Eine äußere Umschließung soll Eindringversuche auf das Gelände verhindern. Je nach Sicherungskonzeption, Schutzbedürfnis sowie Geländeart und -form können Zäune oder Mauern als Sicherungsbarrieren dienen. Bei hohem Sicherungsbedarf besteht die Mög­lichkeit, die mechanischen Barrieren durch Detektionsgeräte oder Beobachtungssysteme zu ergänzen. Die Umschließung soll bei entsprechend ausgeführter Standfestigkeit ein Durchdringen, Übersteigen und Untergraben erschweren oder verhindern. Zaunanlagen müssen durch Streifengänge und technische Inspektionen auf eventuelle Beschädigungen und Funktionalität überprüft werden.


Zurück zum Glossar
envelope-oclosephone