Informieren Sie sich unverbindlich:
Hygienebeauftragter mit DEKRA Zertifizierung.
Wir sorgen für Hygiene in Gemeinschaftseinrichtungen und auf Veranstaltungen.

Hygienebeauftragter

Zu Covid-19 sind sie gefragt wie nie: Hygienebeauftragte und Hygieneberater. Auch wir von Paffen Sicherheit bieten Ihnen Unterstützung im Bereich Hygiene an. Dafür sind unsere Mitarbeiter natürlich intensiv geschult worden – denn eine solide Fortbildung in Fragen der Hygiene ist die wichtigste Voraussetzung, um als Sicherheitskräfte die Einhaltung des Hygieneplanes und damit den Schutz Ihrer Kunden, Besucher und Mitarbeiter zu gewährleisten.

Wenden Sie sich also gerne direkt an uns, wenn Sie Unterstützung bei der Umsetzung von Hygienevorschriften in Ihrem Betrieb oder bei Veranstaltungen benötigen!

Was macht ein Hygienebeauftragter?

Der Hygienebeauftragte ist in vielen Betrieben auf ähnliche Weise in das Qualitätsmanagement integriert wie z.B. ein Sicherheitsbeauftragter. Der Hygienebeauftragte ist also der Ansprechpartner für Hygienemaßnahmen im Betrieb.

Vorrangige Aufgabe des Hygieneberaters ist die Infektionsprävention im Sinne des Infektionsschutzgesetzes. Zu diesem Zweck erstellt ein unternehmensinterner Hygienebeauftragter Hygiene- und Desinfektionspläne, schult Mitarbeiter intern in Hygieneschulungen und ist auch für die Auswahl und das ausreichende Vorhandensein von hygienischem Verbrauchsmaterial (Mund-Nasen-Schutz, Einweghandschuhe etc.) zuständig.

Ein Hygienebeauftragter ist mit dem HACCP-Konzept („Gefahrenanalyse und kritische Kontrollpunkte“ für Englisch „hazard analysis and critical control points“) vertraut und führt in diesem Rahmen präventive Untersuchungen durch, die er zugleich auch dokumentiert. Auch das Analysieren von Gefahren und Risiken in der Einrichtung (beispielsweise in der Pflege, aber auch im Lebensmittelbereich) gehört zu seinem Aufgabenspektrum.

In der Regel ist ein Hygienebeauftragter im Unternehmen selbst beschäftigt. Gerade in Zeiten von Covid-19 muss mehr Anstrengungen in den Bereich Hygiene investiert werden, als viele Betriebe leisten können. Hier bieten sich externe Dienstleister wie wir von Paffen Sicherheit zur Unterstützung an.

Als externe Hygienebeauftragte unterstützen wir Sie bei der Umsetzung Ihrer Hygienepläne, indem wir vor Ort Präsenz zeigen und schauen, dass die Hygienemaßnahmen auch wirklich so umgesetzt werden, wie es vorgesehen ist – damit alle ein Stück weit sicherer leben können.

Wo können wir Sie als Hygienebeauftragte unterstützen?

Unsere zertifizierten Hygienebeauftragten kommen in verschiedensten Branchen und Betrieben sowie bei Veranstaltungen jeder Art zum Einsatz, zum Beispiel:

  • Schulen und andere Ausbildungseinrichtungen,
  • Heime und Ferienlager,
  • Erstaufnahmeeinrichtungen und Asylunterkünfte,
  • Obdachlosenunterkünfte,
  • sonstige Massenunterkünfte,
  • Veranstaltungen.

Überall dort, wo nun, nachdem die erste Phase der Corona-Pandemie überwunden ist, wieder viele Menschen zusammentreffen, sind praktische Unterstützer gefragt, die helfen, kompetent, zuverlässig und zuvorkommend für die Einhaltung der notwendigen Regeln zu sorgen.

So ist unser Sicherheitsdienst auch Hygiene-Dienstleister – diese beiden Aspekte von Sicherheit und Gesundheit zusammenzudenken, macht Sinn und spart letztlich Ressourcen.

Was können unsere Hygienebeauftragten?

Unsere Hygienebeauftragten haben alle das Dekra-Seminar „Hygieneplan Gemeinschaftseinrichtungen“ absolviert. In dem Seminar werden von Praxisanleitern Dinge wie Risikobewertung, Hygienemanagement und Basishygiene sowie die Anforderungen des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) vermittelt. Also all die Dinge, die in Zeiten von Covid-19 helfen können, Infektionsprävention in Gemeinschaftseinrichtungen bzw. auf Veranstaltungen effizienter zu gestalten. Hygiene ist aber natürlich nicht nur wegen der Corona-Pandemie wichtig, auch wenn erst jetzt Hygiene außerhalb von Einrichtungen wie Lebensmittelindustrie, Ärzten, Krankenhaushygiene, Pflege und Gesundheitswesen so richtig wahrgenommen wird.

Dank der Fortbildung bzw. Weiterbildung sind unsere Einsatzkräfte in der Lage, zusätzlich zu anderen Dienstleistungen auch als Hygienebeauftragte bei großen Veranstaltungen sowie in verschiedensten Einrichtungen tätig zu werden.

Unsere Hygieneberater sind – neben den schon genannten Basics – ebenfalls mit den Anforderungen der Biostoffverordnung sowie mit den Maßnahmen beim Auftreten von bestimmten Erkrankungen wie Magen-Darm-Erkrankungen (z.B. Noro-Virus) oder Kopfläusen vertraut. So sind wir Ihnen auch jenseits von Covid-19 eine große Hilfe bei der Einhaltung und Umsetzung von Hygieneplänen und -anforderungen.

Natürlich gehen unsere Einsatzkräfte immer sorgfältig und einfühlsam vor. Exzellente Soft Skills sind für unsere Sicherheitskräfte mit Hygiene-Zusatzqualifizierung sowieso selbstverständlich.

Sie benötigen Hilfe bei der Umsetzung von Hygienemaßnahmen? Unser zertifiziertes Personal unterstützt Sie gern als Hygienebeauftragte. Kontaktieren Sie uns noch heute!


Paffen Sicherheitsdienst in Bonn und Köln ist 24h täglich erreichbar

Wir sind jeden Tag 24 Stunden für Sie im Einsatz:

0228 97 27 55 36

Unser Qualitätsvorteil für Sie

  • Qualitätsmanagement gemäß DIN EN ISO 9001:2015
  • Zertifizierte Dienstleistungen gemäß DIN 77200
  • 24 Stunden Erreichbarkeit
  • Kurzfristige Einsätze möglich
  • Verzicht auf Sub-Unternehmer
  • Arbeitnehmerüberlassungs-Befähigung

Angebotsanfrage

Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot. Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus. Je genauer Sie Ihre Anfrage stellen, desto konkreter können wir Ihnen unsere Leistungen anbieten.




envelope-oclosephoneenvelopequote-rightcrossmenuchevron-down