Informieren Sie sich unverbindlich:

Besucherleitsystem

Die Hauptaufgabe eines Besucherleitsystems ist es, umfassende und lückenlose Informationen für die Besucher bereitzustellen. Anhand des Systems sollen die Menschen sicher durch das Haus geleitet werden. Im Fall einer Gefahr können alle Menschen, die sich im Gebäude aufhalten, informiert und sicher durchs Haus dirigiert werden. Menschen, die das erste Mal das Gebäude besuchen, sollen sich leicht zurechtfinden können. Diese Systeme stehen aber auch außerhalb von Gebäuden, zum Beispiel auf Autobahnen, öffentlichen Plätzen oder in den Innenstädten zur Verfügung.

Wie sieht ein Besucherleitsystem konkret aus?

In Zeiten der Digitalisierung befinden sich überall Anzeigetafeln oder Monitore, die digital mit Daten versorgt sind und elektronische laufen. Die Aktualisierung ist daher sehr leicht über die Zentrale möglich. Sollte eine Konferenz umgebucht werden, ist dies auf allen Monitoren im Haus oder auf dem Weg in den betreffenden Konferenzraum möglich. Alle Menschen, die sich im Haus befinden, können so an den Monitoren mitverfolgen, in welchem Raum und zu welcher Zeit welche Veranstaltung stattfinden. Dies spart nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Die notwendigen Updates für dieses Wegeleitsystem erfolgen ebenfalls über die Software und werden zentral gesteuert. Fällt ein Bildschirm aus, wird dies auch in der Leitstelle angezeigt und kann somit sofort ausgetauscht oder zeitnah repariert werden. Konkret wird in der Nähe des Displays ein Stromanschluss sowie ein Netzwerkanschluss benötigt. Die Displaygrößen sind so unterschiedlich wie jenes eines normalen PC. Die Befestigung kann sowohl über eine Wand- als auch Deckenhalterung erfolgen. Diese können gedreht und geneigt werden. Diese Systeme werden über Funk, verschlüsselten WLAN oder Ethernet angesteuert. Darüber hinaus verfügen Besucherleitsysteme häufig über digitale oder elektronische Türschilder und digitale oder elektronische Wegweiser sowie Infosäulen mit digitaler Einspeisung und benutzerfreundlichem Display mit Suchfunktionen bzw. Abfragemöglichkeiten.

Veranstaltungsschutz digital gewährleisten!

Bei Veranstaltungen befinden sich viele Menschen in einem vergleichsweise kleinem Bereich. Der Großteil der Menschen ist das erste Mal im Gebäude und kennt sich in diesem nicht sonderlich gut aus. Da kommt dieses System zum Tragen. Über die Monitore können die Menschen durchs Haus geleitet werden. Bereiche können versperrt oder geöffnet werden. Darüber hinaus können Ansagen über die Lautsprecher zusätzlich getätigt werden. Im Notfall verschwinden alle Informationen zu Veranstaltungen auf den Monitoren und Warnhinweise sowie Anweisungen zur Verhaltensweise erscheinen stattdessen.

Vorteile des Besucherleitsystems!

Das System kann zentral gesteuert werden. Die Informationen sind überall ersichtlich. Änderungen können rasch und effizient erfolgen. Im Notfall sind Tausende Menschen leicht erreichbar. Der Veranstaltungsschutz kann effizient und umfassend wahrgenommen werden. Häufig befinden sind auch Kameras an neuralgischen Punkten positioniert. Manche Systeme erlauben eine Kombination mit dem Besucherleitsystem im Notfall. Das gewährleistet doppelten Schutz für die Besucher und alle Menschen, die sich im Notfall im Gebäude aufhalten. Dazu zählen auch die Handwerker, Angestellte, etc. Da es sich hierbei auch um eine Schutzeinrichtung handelt, gibt es dafür auch eine Notstromeinspeisung bzw. sind Teile des Systems an andere Stromkreise angeschlossen. Dies betrifft vor allem die Telefonleitungen. Mindestens ein Telefon muss immer einen separaten Stromkreis für den Notfall haben. Funksysteme bewahren die Unabhängigkeit im Ernstfall. Walkie-Talkies und Funk sind auch in Zeiten der modernen Handys und Smartphones, iPhones, etc. wertvolle Alternativen. Es kann immer irgendein System ausfallen. Häufig ist der Akku immer dann leer, wenn er dringend gebraucht wird. Eine Grundregel in Einsatzzentralen lautet daher: Alle hauseigenen Geräte müssen immer geladen und einsatzbereit sein. Diese sollten auch regelmäßig überprüft werden. Veranstaltungsschutz ist extrem wichtig. Da es hier um Hunderte oder Tausende Menschen geht. Eine falsche Anzeige und Menschen sterben. Besucherleitsysteme unterliegen deshalb auch selbst regelmäßigen Überprüfungen und basieren auf Normen, Standards, Gesetzen und Richtlinien. Die Bediener dieser Systeme sind verpflichtet, an regelmäßigen entsprechenden, fachspezifischen Weiterbildungen teilzunehmen.


Wir sorgen für Sicherheit!

Paffen Sicherheitsdienst bietet Ihnen alle Sicherheitsdienstleistungen aus einer Hand.
Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Sicherheitskonzept!

Zu unseren Sicherheitsdienstleistungen
envelope-oclosephoneenvelopecrossmenuchevron-down